WDR 3 Konzert - 08.02.2020

WDR Sinfonieorchester: Măcelaru dirigiert Haydn und Brahms

00:00:00
01:57:10

WDR 3 Konzert - 08.02.2020

WDR Sinfonieorchester: Măcelaru dirigiert Haydn und Brahms

Viele Komponisten schätzten Joseph Haydn. Mozart hat ihm einige wegweisende Quartette gewidmet, Ravels Menuett auf Haydn ist eines seiner beliebtesten Stücke – und Brahms hat einen seiner größten Erfolge mit einer Haydn-Komposition gelandet.

José Maria Blumenschein, Detlef Overmann

Ob das Thema, über das Johannes Brahms seine berühmten "Haydn-Variationen" geschrieben hat, tatsächlich von Haydn komponiert ist, darüber streitet sich die Forschung allerdings. Möglicherweise handelt es sich bei der Melodie um eine Volksweise. Aber zumindest war der Wille da, dem geschätzten Kollegen ein musikalisches Denkmal zu setzen! Beim Konzert in der Festhalle Viersen kommt Joseph Haydn auch selbst prominent zu Wort. Die Sinfonie Nr. 96 ist die erste seiner Londoner Sinfonien, mit denen Haydns sinfonisches Spätwerk beginnt. Auch die Sinfonie Nr. 39 nimmt eine besondere Stellung in Haydns Werk ein, denn sie ist seine erste in einer Moll-Tonart.

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 96 D-Dur Hob I:96 Miracle

Béla Bartók
Rhapsodien Nr. 1 und Nr. 2 für Violine und Orchester

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 39 g-Moll Hob. I:39

Johannes Brahms
Haydn-Variationen

José Maria Blumenschein, Violine
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Cristian Măcelaru

Live aus der Festhalle, Viersen

Moderation: Wibke Gerking
Redaktion: Martin Bürkl