WDR 3 Konzert - 02.12.2019

Musikfabrik im WDR 72: Nether

00:00:00
01:55:01

WDR 3 Konzert - 02.12.2019

Musikfabrik im WDR 72: Nether

Im 72. Konzert in der Reihe „Musikfabrik im WDR“ ist die Komponistin Rebecca Saunders zu Gast. Musikalisch geht es um Musik zu Texten von James Joyce und Max Goldt.

Rebecca Saunders sitzt mit gefalteten Händen auf einer Bank in einem Park und blickt in die Kamera, Rebecca Saunders/EvS Musikstiftung/dpa

Rebecca Saunders, die in diesem Jahr mit dem Ernst-von-Siemens-Musikpreis ausgezeichnet wurde, ist Stammgast bei der Reihe „Musikfabrik im WDR“. Auch beim 72. Konzert kommen zwei Werke von ihr zur Aufführung. In beiden hat sich die Komponistin von James Joyce inspirieren lassen: von seinem Roman „Ulysses“ im Allgemeinen und der Figur „Molly Bloom“ im Besonderen. Außerdem wird ein Werk ihres Schülers Bnaya Halperin-Kaddari uraufgeführt. Er kommt gebürtig aus Israel und ist derzeit Stipendiat am Berlin Centre for Advanced Studies in Arts and Sciences der Universität der Künste. Stephan Winkler ist ebenfalls aus Berlin angereist. Er lehrt dort derzeit an der Barenboim-Said-Akademie. Auch seine Komposition fußt auf einem Text, geschrieben von Max Goldt. Der Schriftsteller und der Komponist haben schon einige musikalische Projekte gemeinsam gestaltet.

Bnaya Halperin-Kaddari
„Top Game“ für verstärkte Tops, neun Spieler, drei Induktoren und Live-Video
Uraufführung

Stephan Winkler
„Schweres tragend“ für zwei Sänger, fünf Instrumentalisten und Elektronik

Rebecca Saunders
„Nether“ für Sopran und Ensemble
„Molly Bloom“

Sachita Iko, Sopran
Daniel Gloger, Countertenor
Thomas Hupfer, Erzähler
Juliet Fraser, Sopran
Bnaya Halperin-Kaddari, spin-top operator
Ensemble Musikfabrik
Leitung: Bas Wiegers

Aufnahme vom 3. November 2019 aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Werner Wittersheim