WDR 3 Konzert - 08.01.2020

100 Jahre Bauhaus: Mirjam Contzen und Tobias Bredohl

00:00:00
01:53:17

WDR 3 Konzert - 08.01.2020

100 Jahre Bauhaus: Mirjam Contzen und Tobias Bredohl

Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum haben Mirjam Contzen und Tobias Bredohl ein Programm gestaltet, wie es auch an der berühmten Kunstschule hätte erklingen können.

Mirjam Contzen, Josep Molina

Bei den legendären Abenden war es üblich, aktuelle Kompositionen mit Musik von Johann Sebastian Bach zu kombinieren. Die bildenden Künstler, Architekten und Gestalter, die am Bauhaus unterrichteten, waren mit der damaligen Musikszene gut vernetzt, weshalb es ihnen gelang, ausgesprochene Zelebritäten der Tonkunst nach Weimar einzuladen. Mirjam Contzen und Tobias Bredohl haben den Geist der damaligen Konzerte wieder lebendig werden lassen. Dabei stand der Aufführungsort in einem spannenden Kontrast zu den Maximen der Bauhaus-Ästhetik. Das Bagno in Steinfurt ist Deutschlands ältester, freistehender Konzertsaal. Das Gebäude stammt aus der Goethezeit und prunkt mit Putten und Girlanden aus Stuck, prachtvollen Vergoldungen und glitzernden Kristall-Lüstern. Eine Pracht, in der die Violinsonate Nr. 1 von George Antheil geradezu surreal wirkte.

Johann Sebastian Bach
Sonate für Violine und obligates Cembalo E-Dur BWV 1016

Leoš Janáček
Romanze für Violine und Klavier E-Dur

Kurt Weill
Intermezzo für Klavier solo

Leoš Janáček
Sonate für Violine und Klavier

Paul Hindemith
Sonate für Violine und Klavier Es-Dur op. 11 Nr. 1

George Antheil
Sonate für Violine und Klavier Nr. 1

Kurt Weill
„Es regnet“

Mirjam Contzen, Violine
Tobias Bredohl, Klavier

Aufnahme vom 28. September 2019 aus der Bagno Konzertgalerie, Steinfurt

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Werner Wittersheim