WDR 3 Konzert - 31.01.2017

Klavierfestival Ruhr 2016: Solokonzert Fabian Müller

00:00:00
01:23:51

WDR 3 Konzert - 31.01.2017

Klavierfestival Ruhr 2016: Solokonzert Fabian Müller

"Sein Spiel beeindruckt durch gefühlvolle und ausgefeilte Instrumentbeherrschung und texttreue, tiefsinnige und ehrliche Hingabe an die Musik", schreibt Pavel Gililov über den jungen Pianisten Fabian Müller.

Der Pianist Fabian Müller, Schilderoth

2016 hat sich Fabian Müller beim Klavier-Festival Ruhr erstmals in einem Solo-Recital präsentiert. 1990 in Bonn geboren, begann er schon mit vier Jahren mit dem Klavierspiel. Mit 15 Jahren ging er als Jungstudent zu Pierre-Laurent Aimard an die Musikhochschule Köln. 2013 wurde er beim Ferruccio Busoni Klavierwettbewerb in Bozen mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation eines Busoni-Werks ausgezeichnet. Busoni darf also auf dem Programm dieses Debütkonzerts nicht fehlen, zumal Fabian Müller zu Busonis "Sonatina seconda" mit Werken von Beethoven und Brahms ein Programm geplant hat, in dem sich seine Technik, sein Gespür für Transparenz sowie für seine Liebe zum Detail vollends entfalten können.

Johannes Brahms
6 Klavierstücke, op. 118

Ludwig van Beethoven
7 Bagatellen, op. 33

Ferruccio Busoni
Sonatina seconda

Ludwig van Beethoven
Sonate f-moll, op. 57 "Appassionata"

Fabian Müller, Klavier

Aufnahme vom 9. Juni 2016 aus dem Haus Opherdicke, Holzwickede

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Werner Wittersheim