WDR 3 Konzert - 29.11.2017

Tage Alter Musik Herne 2017: Mit Italien gegen Versailles

00:00:00
01:54:58

WDR 3 Konzert - 29.11.2017

Tage Alter Musik Herne 2017: Mit Italien gegen Versailles

Die französische Sopranistin Judith Gauthier und das exzellente Kammerensemble Le Concert Lorrain entführen in die aufmüpfigen Pariser Salons des frühen 18. Jahrhunderts.

Stephan Schultz, Benjamin de Diesbach

Ausgerechnet ein Italiener, Giovanni Battista Lulli, alias Jean-Baptiste Lully, hatte Frankreich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts zu einem musikalischen Nationalstil verholfen. Seitdem wurde bei Hofe mit allen Mitteln versucht, auswärtige „Sirenenklänge“ abzuwehren. Doch bald regt sich Widerstand in Paris und in der französischen Provinz: Man lechzt nach Innovation. Kammerkantaten werden zur Geheimwaffe der Rebellion gegen das Musikdiktat des Hofes. Als nicht vom König kanonisierte Gattung sind sie in Versailles verpönt. Trotzdem oder gerade deshalb ergießt sich kurz nach 1700 eine wahre Welle von „Cantates françaises“ über das Land. Die mehr als zwei Dutzend publizierten Kantaten von Michel Pignolet de Montéclair sind besonders innovationsfreudig.

Michel Pignolet de Montéclair
L´Amour Vangé, Livre Second, Kantate / Concert pour la flûte,
Flötenkonzert

Nicolas Clérambault
Chaconne für Violine und Basso continuo

Michel Pignolet de Montéclair
La Bergère, Livre Troisième, Kantate

Nicolas Clérambault
Sonata prima l´anonima

Joseph Bodin de Boismortier
Sonate, op. 50,2 für Violoncello und Basso continuo

Michel Pignolet de Montéclair
Europe, Livre Troisième, Kantate

Judith Gauthier, Sopran
Le Concert Lorrain
Leitung: Stephan Schultz, Violoncello

Aufnahme vom 11. November 2017 aus der Kreuzkirche, Herne

Moderation: Sabine Radermacher
Redaktion: Richard Lorber