WDR 3 Konzert - 29.03.2017

Musik der Zeit [6]: Vertical Thoughts

00:00:00
01:53:47

WDR 3 Konzert - 29.03.2017

Musik der Zeit [6]: Vertical Thoughts

Johannes Borowski liebt Konzerte. Obwohl er bei der Komposition weitgehend auf erweiterte Spieltechniken verzichtet, ist er kein Traditionshüter.

Collage: Autobahnkreuz "Judge Harry Pregerson Interchange" / Der Komponist Johannes Boris Borowski, mauritius images/David Wall/Ketterer

Dabei wuchern seine Formen so üppig und unvorhersehbar wie bei Luciano Berio, der mit neuen Spieltechniken einst Maßstäbe setzte. Seine virtuosen »Sequenze« hat der Italiener mit dem Wegenetz seiner »Chemins« überzogen, bis aus der scheinbar chaotischen Stadtplanung das Bratschenkonzert »Chemins III« entstand. Als Kontrast dazu: Morton Feldmans »leere weiße Räume«. Ein Bekenntnis zur Reduktion.

Luciano Berio
Chemins II c (su Sequenza VI) (1972) für Bassklarinette und Orchester

Morton Feldman
The Viola in My Life III (1970)

Luciano Berio
Chemins III (su Chemins II) (1968/73) für Viola und Orchester

Johannes Boris Borowski
Klavierkonzert (2010/16) Kompostionsauftrag des WDR, Uraufführung

Florent Boffard - Klavier
Andreas Langenbruch - Bassklarinette
Christophe Desjardins - Viola
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Manuel Nawri

Aufnahme vom 4. März 2017 aus dem WDR Funkhaus Köln