WDR 3 Konzert - 26.09.2018

Paavo Järvi und Khatia Buniatishvili

00:00:00
01:50:02

WDR 3 Konzert - 26.09.2018

Paavo Järvi und Khatia Buniatishvili

Begleiten Sie Paavo Järvi und das Estonian Festival Orchestra auf ihrer musikalischen Reise durch Estland, Norwegen und Finnland!

Paavo Järvi, Kaupo Kikkas

Paavo Järvis Reise beginnt in seiner Heimat Estland mit einem Werk, das für ihn zur Familie gehört: die dritte Sinfonie von Arvo Pärt. Sie ist seinem Vater Neeme Järvi gewidmet, der eng mit dem Komponisten befreundet war. Als er die dritte Sinfonie komponierte, entdeckte Pärt gerade die Musik des Mittelalters für sich, was man dem Werk deutlich anhört. Von Estland und Arvo Pärt geht es weiter zu Edvard Grieg nach Norwegen. Mit den Klangfarben und tänzerischen Rhythmen von Griegs Klavierkonzert entwirft die Pianistin Khatia Buniatishvili Bilder von nordischem Licht und Norwegens wilder Natur. Zuletzt dann streift Paavo Järvi mit Jean Sibelius durch finnische Wälder: „Heute sah ich sechzehn Schwäne. Einer der größten Augenblicke meines Lebens“, berichtet Sibelius nach einem Spaziergang. Als „Schwanenthema“ durchziehen sie die fünfte Sinfonie von Jean Sibelius.

Arvo Pärt
Sinfonie Nr. 3

Edvard Grieg
Klavierkonzert a-Moll, op. 16

Jean Sibelius
Sinfonie Nr. 5 Es-Dur, op. 82


Khatia Buniatishvili, Klavier; Estonian Festival Orchestra, Leitung: Paavo Järvi

Aufnahme vom 13. August 2018 aus der Royal Albert Hall, London

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Wibke Gerking