WDR 3 Konzert - 25.01.2017

Concerto discreto - Meeresrauschen und Trommelsolo

00:00:00
01:51:34

WDR 3 Konzert - 25.01.2017

Concerto discreto - Meeresrauschen und Trommelsolo

Vivi Vassileva zeigt, welche Vielfalt in Marimbaphon, Vibraphon, Trommel und Co. steckt. Sie ist eines der großen Talente ihres Fachs – und bei ihrem Debüt im Bonner Arithmeum gerade mal 22 Jahre alt.

Vivi Vassileva, Hans Peter Schwarzenbach

Die Schlagzeugerin mit bulgarischen Wurzeln fand ihre große Liebe am Schwarzmeerstrand: Fast jeden Sommerabend hörte sie dort mit Begeisterung zu, wenn sich die Musiker trafen, um die traditionelle Musik ihrer bulgarischen Heimat zu spielen. Das ließ in ihr den Wunsch reifen, selbst Musikerin zu werden. Zuerst sollte sie Geige lernen, wie ihre drei Geschwister. Kein Wunder, wenn man einen Geiger als Vater hat. Aber Vivi weiß schon früh: das Schlagzeug ist es. Erst vor kurzem hat sie ihr Musikstudium abgeschlossen, das sie unter anderem beim kürzlich verstorbenen Peter Sadlo an der Münchner Musikhochschule absolviert hat. Die junge Schlagzeugerin kann auf eine beachtliche Karriere zurückschauen. Unter anderem hat sie zwei Sonderpreise beim ARD-Musikwettbewerb 2014 gewonnen.

Nebojsa Jovan Zivkovic
Ilijas für Marimbafon solo

Bruce Hamilton
Interzones für Vibrafon und Tape

Keiko Abe
Variation on Dowland's Lachrimae Pavana für Marimbafon solo

Klaus Hinrich Stahmer
Erinnerungen an einen Holzsammler für Rahmentrommel und Stimme

John Psathas
One Study One Summary für Perkussion

Nebojsa Jovan Zivkovic
Ultimatum für Marimbafon solo

Oriol Cruixent
Marimba Moksha, op. 46 für Marimbafon solo

Alexej Gerassimez
Asventuras für kleine Trommel solo

Guillo Espel
Zamba Para Escuchar Tu Silencio für kleines Marimbafon solo

Vivi Vassileva
Kalino Mome für Marimbafon, Vibrafon, Glockenspiel und Setup

Vivi Vassileva, Schlagzeug

Aufnahme vom 14. November 2016 aus dem Arithmeum, Bonn

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Michael Breugst