WDR 3 Konzert - 23.12.2017

Romanischer Sommer 2017: Gezupfte Saiten und Flötenklänge

00:00:00
01:55:46

WDR 3 Konzert - 23.12.2017

Romanischer Sommer 2017: Gezupfte Saiten und Flötenklänge

Lichtes Spiel auf gezupften Saiten und Flötenklänge, die sich der Sonne entgegen strecken: Zwei Konzerte vom Romanischen Sommer führen in den Hohen Norden und den tiefen Süden Europas.

 St. Cäcilien, WDR

Die Kantele ist ein fünfsaitiges pentatonisches Zupfinstrument und entstammt der finnischen Volksmusik. Inzwischen ist sie zu einer Konzertkantele mit 39 Stahlsaiten entwickelt worden. Zu beiden Instrumenten, dem volkstümlichen und dem weiterentwickelten, greift Eija Kankaanranta. Dazu spielt Camilla Hoitenga alle klassischen Flötentypen von Piccolo bis Bass. Die beiden haben sich bei einem Opernprojekt von Kaija Saariaho kennengelernt. Das Werk „Light Still and Moving“ hat Saariaho den beiden Musikerinnen auch gewidmet. Im zweiten Konzert spielt die Harfenvirtuose Sivan Magen. Sie einen musikalischen Bogen, der von Deutschland über Frankreich bis nach Spanien führt.

Werke von
Matthew Whittall, Ray Warleigh, Stepán Rak, Anne LeBaron, Malika Kishino
und Kaija Saariaho

Camilla Hoitenga, Flöten; Eija Kankaanranta, Kantelen

Werke von
Paul Ben-Haim, Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin, Claude Debussy,
Enrique Granados, Manuel de Falla und Marcel Grandjany

Sivan Magen, Harfe

Aufnahmen aus St. Cäcilien und aus Sankt Georg, Köln

Moderation: Sabine Weber
Redaktion: Katrin Paulsen