WDR 3 Konzert - 23.03.2018

Live - WDR Rundfunkchor: Johannespassion

00:00:00
02:24:04

WDR 3 Konzert - 23.03.2018

Live - WDR Rundfunkchor: Johannespassion

Bachs Johannespassion sticht mit ihrem dramatischen Evangelienbericht und den kraftvollen Turba-Chören aus Bachs Passionsmusik heraus.

Stefan Parkman, wdr

Stefan Parkman, Chefdirigent des WDR Rundfunkchores, hat letztes Jahr Bachs Matthäus-Passion in der Version von Felix Mendelssohn Bartholdy aufgeführt. Diesmal steht in der Woche vor Ostern die Johannes-Passion in der Originalfassung von Johann Sebastian Bach auf dem Programm. Die Passionsgeschichte ist bei der Johannes-Passion dramatisch zugespitzt im Gegensatz zur besinnlicheren Matthäus-Passion. Der Evangelist, gesungen von dem englischen Tenor Jeremy Ovenden, zieht die Zuhörer mitten hinein in die Erzählung von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesu. Der WDR Rundfunkchor greift einerseits als Volksmenge in den Turba-Chören aktiv ins Geschehen ein und betrachtet andererseits die Ereignisse in den Chorälen. Zur Seite steht dem WDR Rundfunkchor das Barockensemble Echo di Rheno: allesamt Mitglieder des WDR Sinfonieorchesters.

Johann Sebastian Bach
Johannespassion BWV 245

Jeremy Ovenden, Tenor
Solistinnen und Solisten aus dem WDR Rundfunkchor
WDR Rundfunkchor Robert Blank, Einstudierung
Echo di Rheno (Mitglieder des WDR Sinfonieorchesters)
Stefan Parkman, Leitung

Live aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Wibke Gerking