WDR 3 Konzert - 22.09.2018

Live - WDR Rundfunkchor: Misa a Buenos Aires

00:00:00
01:35:11

WDR 3 Konzert - 22.09.2018

Live - WDR Rundfunkchor: Misa a Buenos Aires

Der WDR Rundfunkchor feiert den argentinischen Tango und die Spiritualität Südamerikas mit hochkarätigen Gästen.

Mariano Chiacchiarini, Claus Langer / WDR

Buenos Aires, wo der leidenschaftliche Tango Argentino Ende des 19. Jahrhunderts entstand, ist auch die Geburtsstadt des Komponisten Martín Palmeri. Mit seiner „Misa a Buenos Aires" ist ihm der Kunstgriff gelungen, den erotisch aufgeladenen Tango mit der katholischen Liturgie in Einklang zu bringen. Seine „Misa Tango“ gehört zu den mitreißendsten und erfolgreichsten großen Chorwerken der jüngsten Zeit. Komponist Martín Palmeri wird bei der Aufführung im WDR Funkhaus selbst den Klavierpart übernehmen. Das Minguet Quartett, das in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag feiert, wirkt mit. Die musikalische Gesamtleitung dieses südamerikanischen Großprojekts des WDR Rundfunkchors liegt in den Händen von Mariano Chiacchiarini. Er ist einer der Hauptdirigenten des nationalen argentinischen Sinfonieorchesters und ein international gefragter Gastdirigent.

Martín Palmeri
Misa a Buenos Aires

Alberto Ginastera
Lamentaciones de Jeremías / 1. Satz aus dem Streichquartett Nr. 1, op.
20

Astor Piazzolla
Buenos Aires Hora Cero

Mitwirkende:
Marie-Luise Dreßen, Sopran; Victor Villena, Bandoneon; Martín Palmeri, Klavier; Detmar Kurig, Kontrabass; Minguet Quartett; WDR Rundfunkchor,Leitung: Mariano Chiacchiarini

Live aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Werner Wittersheim