WDR 3 Konzert - 20.10.2018

Zeister Muziekdagen: Hagen Quartett

00:00:00
01:52:44

WDR 3 Konzert - 20.10.2018

Zeister Muziekdagen: Hagen Quartett

Zum 29. Mal wird im August 2018 das holländische Zeist zum Treffpunkt der Kammermusikszene: Bei den Zeister Musiktagen gibt es Meisterkurse und Konzerte mit den renommiertesten Ensembles der Welt. Mit dabei: das Hagen Quartett.

Hagen Quartett, Harald Hoffmann

Seit mehr als 40 Jahren spielt das Hagen Quartett schon zusammen: Es wurde ursprünglich von vier Geschwistern gegründet, von denen drei bis heute dabei sind. International bekannt wurden sie durch den Geiger Gideon Kremer, der die jungen Nachwuchskünstler zu seinem Festival nach Lockenhaus einlud. Die Diskographie des Ensembles reicht inzwischen von Mozart bis Lutoslawski. Bei den Zeister Musiktagen stellt das Hagen Quartett zwei Klassiker unterschiedlichster Couleur nebeneinander: Franz Schuberts „Rosamunde“-Quartett stößt auf zwei Klassiker der Moderne von Lutoslawski und Janáček – ein gewichtiges Programm der Gegensätze.

Leos Janácek
Streichquartett Nr. 1 "Kreutzer"

Witold Lutoslawski
Streichquartett

Franz Schubert
Streichquartett Nr. 13 a-Moll "Rosamunde"

Hagen Quartett

Aufnahme vom 23. August 2018 aus der Kirche der Evangelische Broedergemeente, Zeist

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Wibke Gerking