WDR 3 Konzert - 18.10.2018

BBC Proms: Iveta Apkalna

00:00:00
01:54:28

WDR 3 Konzert - 18.10.2018

BBC Proms: Iveta Apkalna

Auf diese Ausnahmeorganistin hat die mächtige Orgel von Henry Willis in der Londoner Royal Albert Hall gewartet: Iveta Apkalna gab im Juli ihr Debüt auf dem Instrument.

Iveta Apkalna, Pressefoto: Iveta Apkalna/ Nils Vilnis

Schon bei ihrer Einweihung im Jahr 1871 war die Orgel in der Royal Albert Hall die größte der Welt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Instrument noch einmal um mehr als 30 Register auf insgesamt 146 erweitert. Die setzt die lettische Organistin Iveta Apkalna bei ihrem Proms-Debüt virtuos und furios ein – vier Manuale und Pedale wollen mit Händen und Füßen bearbeitet werden... Auf dem Programm steht auch ein Werk des Orgelkomponisten George Thalben-Ball, der nicht nur der Einweihungsorganist der Willis-Orgel gewesen ist, sondern auch ein ganz spezielles Stück für genau diese Orgelpedale komponiert hat. Iveta Apkalne kennt sich natürlich auch selbst mit Orgeleinweihungen aus: Sie hat im letzten Jahr als Titularorganistin die Klais-Orgel in der Hamburger Elbphilharmonie eingeweiht.

Charles-Marie Widor
Toccata aus der Orgelsinfonie Nr. 5 f-Moll

César Franck
Pièce héroïque, aus "Trois Pièces"

Gabriel Fauré
Pavane op. 50, in der Bearbeitung von Iveta Apkalna

Johann Sebastian Bach
Fantasie G-Dur, BWV 572

George Thalben-Ball
6 Variationen über ein Thema von Paganini für das Orgelpedal

Thierry Escaich
Evocation I und II

Iveta Apkalna, Orgel

Aufnahme vom 22. Juli 2018 aus der Royal Albert Hall, London

Moderation: Sabine Weber
Redaktion: Wibke Gerking