WDR 3 Konzert - 13.07.2017

Late Night Serenade mit Simin Tander

00:00:00
01:33:20

WDR 3 Konzert - 13.07.2017

Late Night Serenade mit Simin Tander

Jazzgesang trifft auf klassischen Chor: Simin Tander und der WDR Rundfunkchor Köln spielen mit norwegischer Melodik und afghanischer Harmonik.

Tander Simin, Steve Brookland

"Late Night Serenade" ist ein Konzertformat, bei dem der WDR Rundfunkchor einen prominenten Künstler trifft, mit dem ein gemeinsames Programm zusammengestellt wird. In diesem Fall kommt die Kölner Jazzsängerin Simin Tander, die mit dem norwegischen Pianisten Tord Gustavsen und dem Schlagzeuger Etienne Nillesen auftritt. Simin Tander merkte während ihrer Ausbildung bei einer Opernsängerin schnell, dass ihr Herz für die gesangliche Improvisation schlägt. Daraufhin studierte sie Jazzgesang in den Niederlanden und gründete ihre eigene Band. In ihrer Musik spielt ihr deutsch-afghanischer Hintergrund eine große Rolle, sie schreibt viele Stücke selbst und geht dabei der Frage nach Herkunft und Identität nach. Seit 2015 arbeitet sie eng mit norwegischen Jazzmusikern zusammen.

WDR Rundfunkchor Köln mit Sinim Tander

Werke von Edvard Grieg, Knut Nystedt, Gunnar Eriksson, Christopher Theofanidis, Nils Lindberg und Eric Whitacre

Simin Tander, Gesang
Tord Gustavsen, Klavier
Etienne Nillesen, Schlagzeug
WDR Rundfunkchor Köln
Leitung: Stefan Parkman

Aufnahme vom 8. Juli 2017 aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Werner Wittersheim