WDR 3 Konzert - 12.02.2018

Live: Karneval einmal klassisch op. 16 - Ihr künnt mich ens besöke kumme

00:00:00
02:25:04

WDR 3 Konzert - 12.02.2018

Live: Karneval einmal klassisch op. 16 - Ihr künnt mich ens besöke kumme

Was bitte hat die Hölle mit Karneval gemeinsam? Burkhard Sondermeier und die Camarata Carnaval finden eine verzwickte Verbindung und erklären dabei ganz nebenbei, warum auch der Tango in die jecke Jahreszeit passt.

Luftschlangen und Burkard Sondermeier, privat/ Collage

Karneval einmal klassisch beginnt in seinem 16. Jahr mit einem höllischen Auftakt: Suzeaus “Tintamarre”. Der französische Spezialist für Ballmusik komponierte mit seiner “Quadrille Carnavalesque” ein echtes Höllenspektakel, bei dem Ophecleiden den Tanzsaal erzittern ließen. Diese Blechblasinstrumente werden die Mitglieder der Camarata Carnaval weglassen, versprechen aber ihr Publikum mit sechzehn Instrumenten zu erfreuen, zum Lachen, zum Singen und zum Schunkeln zu bringen. Und der Tango? Seine Eigenschaft, sich im Leid zu suhlen, die unterdrückte Freude und seine hocherotische Sinnlichkeit reizen Sondermeier zur Parodie, in der sich zumindest eine Gemeinsamkeit zeigt: Tango und Karneval sind eine ernste Sache.

Mit Werken von Henri Bohlman-Sauzeau, Jacques Prévert, Camille Erlanger, Luis Banfa, Luis Rubinstein, Erik Satie, Wolfgang Amadeus Mozart, Gioacchino Rossini und anderen

Camarata Carnaval, Leitung: Burkard Sondermeier

Live aus der Burg Stolberg

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Michael Breugst