WDR 3 Konzert - 09.05.2018

WDR 3 Kammerkonzert in NRW: Klavierabend mit Roger Muraro

00:00:00
01:55:17

WDR 3 Konzert - 09.05.2018

WDR 3 Kammerkonzert in NRW: Klavierabend mit Roger Muraro

Der französische Pianist Roger Muraro stellt die Préludes von Frédéric Chopin einer Auswahl aus Claude Debussys Etüden gegenüber.

Roger Muraro, Bernard Martinez

Frédéric Chopin hat Johann Sebastian Bach verehrt. Zumindest hat er mit seinen 24 Préludes op. 28 Bach und dessen Wohltemperiertem Klavier eine deutliche künstlerische Referenz erwiesen. Claude Debussy wiederum nimmt sich Chopin und dessen Etüdenwerk zum Vorbild. Seine 1915 entstandenen Études widmet er auch Chopin, verwandelt allerdings die kraftstrotzende Etüdengattung in hochvirtuose Kleinode. Diese beiden Klaviersammlungen stellt der in Lyon geborene Pianist Roger Muraro einander gegenüber. Den Konzertauftakt seines Klavierabends im Kleinen Saal der Rudolf-Oetker-Halle in Bielefeld macht eine frühe Sonate von Wolfgang Amadeus Mozart, komponiert auf einer Konzertreise, die Mozart unter anderem nach Paris geführt hat.

Wolfgang Amadeus Mozart
Klaviersonate a-Moll, KV 310

Claude Debussy
Études Nr. 1 bis 6, Band 1

Frédéric Chopin
24 Préludes, op. 28

Roger Muraro, Klavier

Aufnahme vom 9. April 2018 aus der Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld

Moderation: Sabine Weber
Redaktion: Michael Breugst