WDR 3 Konzert - 07.05.2018

Royal Liverpool Philharmonic Orchestra

00:00:00
01:55:04

WDR 3 Konzert - 07.05.2018

Royal Liverpool Philharmonic Orchestra

Das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra und sein Chefdirigent Vasily Petrenko präsentieren impressionistische Klanggemälde von Claude Debussy.

Vasily Petrenko, Mark McNulty

Die Wellen, der Wind, der über das Meer streift: all das meint man in Debussys „La Mer“ zu hören. Dabei hat der Komponist sein eindrucksvolles Orchesterwerk ganz fern des stürmischen Atlantik komponiert. „Unzählige Erinnerungen“ haben ihn bei der Arbeit inspiriert und die seien mehr wert als die Wirklichkeit, meint Debussy. Folkloristisches Kolorit versprüht Debussys „Ibéria“ aus den „Images“ für Orchester: Klangfarbig beschwört das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra mit Vasily Petrenko spanische Düfte der Nacht herauf. Ganz klassisch startet das Konzert mit der fulminanten Ouvertüre zu Mozarts Entführung aus dem Serail. Der renommierte Pianist Stephen Hough spielt das erste Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven: ein brillantes Werk, das sich der Beethoven zu Beginn seiner Karriere als Pianist in Wien in die Finger geschrieben hat.

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu "Die Entführung aus dem Serail", KV 384

Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur, op. 15

Claude Debussy
Ibéria, aus "Images" für Orchester / La Mer, 3 sinfonische Skizzen für
Orchester

Stephen Hough, Klavier; Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Leitung:
Vasily Petrenko

Aufnahme vom 22. März 2018 aus der Liverpool Philharmonic Hall

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Werner Wittersheim