WDR 3 Konzert - 07.03.2017

Klangkosmos Spanien – Vigüela

00:00:00
01:51:05

WDR 3 Konzert - 07.03.2017

Klangkosmos Spanien – Vigüela

Erfrischend authentisch singt und spielt die spanische Gruppe Vigüela seit 30 Jahren altüberlieferte Lieder aus der autonomen Gemeinschaft Kastilien-La Mancha, die als Heimat Don Quixotes weltberühmt wurde.

Die spanische Gruppe Vigüela, Mapamundi Musica / klangkosmos-nrw.de

Zum Repertoire von Vigüela gehören traditionelle Stile wie die Jota, Malagueña, Seguidilla und der Fandango, die in ihrem Dorf El Carpio de Tajo in Zentralspanien bis heute lebendig sind. Die Musiker des Ensembles, die neben Gitarren, Bandurria und Kastagnetten auch mit Löffeln, Flaschen, Scheren, Steinen und andere ungewöhnliche Klangerzeuger verwenden, geben den mündlich überlieferten Liedern eine ganz eigene Note, was in ihrer Heimatregion ganz der Tradition entspricht. In La Mancha heißt es, jeder Sänger habe seinen eigenen Ton, der geprägt sei von dem Ausdruck seiner Emotionen, seiner Improvisationen und seiner Persönlichkeit. Die Arbeits-, Liebes- und Tanzlieder von Vigüela gehorchen uralten Regeln, Besonderheiten und Codes, sprechen aber die heutige musikalische Sprache und sind inspiriert von verschiedenen Momenten des gegenwärtigen Lebens.

Vigüela
Juan Antonio Torres, Gesang, Gitarre, Perkussion
Pablo Garro, Gesang, Gitarre, Perkussion
Mari Nieto, Gesang, Perkussion
Helena Pérez, Gesang, Bandurria, Perkussion
Carmen Torres, Gesang, Perkussion

Aufnahmen vom 24. November 2016 aus dem Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche in Kempen

Moderation: Antje Hollunder
Redaktion: Bernd Hoffmann