WDR 3 Konzert - 07.01.2017

Pittsburgh Symphony Orchestra

00:00:00
01:55:02

WDR 3 Konzert - 07.01.2017

Pittsburgh Symphony Orchestra

Der Dirigent Manfred Honeck gibt ein Heimspiel in Wien. Als Chef des Pittsburgh Symphony Orchestra kehrte er für eine Konzertserie in seine Heimatstadt zurück – begleitet von einem der aufregendsten Klaviertalente dieser Tage: Daniil Trifonow.

Daniil Trifonow, Dario Acosta-DG

„Meine musikalische Heimat ist und bleibt selbstverständlich Wien. Dort bin ich aufgewachsen, dort habe ich meine Ausbildung erhalten, gelernt, wie man mit Musik umgeht, wie man musikalisch denkt“, hat Manfred Honeck in einem Interview gesagt. Bevor er Dirigent wurde, war er als Bratschist Mitglied der Wiener Philharmoniker. Als Dirigent ging er ins Ausland: als 1. Kapellmeister nach Zürich, als Chefdirigent nach Stockholm und als Generalmusikdirektor an die Staatsoper Stuttgart. 2008 verpflichtete er sich zusätzlich als Chef der Pittsburgher – ein Vertrag, der inzwischen schon bis 2020 verlängert wurde. Daniil Trifonow schlägt ebenfalls Brücken zwischen Ländern: Er lebt in Moskau, sitzt aber in New York im Verwaltungsrat der New York Philharmonic Orchestra.

Antonín Dvorák
"Carnival"-Ouvertüre, op. 92

Franz Liszt
Klavierkonzert Nr. 1 Es-dur

Peter Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 5 e-moll, op. 64

Daniil Trifonow, Klavier; Pittsburgh Symphony Orchestra, Leitung: Manfred Honeck

Aufnahme vom 27. Mai 2016 aus dem Musikverein, Wien

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Wibke Gerking