WDR 3 Konzert - 06.03.2017

Bamberger Symphoniker - Der Neue: Jakub Hrůša

00:00:00
01:55:05

WDR 3 Konzert - 06.03.2017

Bamberger Symphoniker - Der Neue: Jakub Hrůša

Der junge Dirigent Jakub Hrůša tritt seine neue Stelle als Chefdirigent der Bamberger Symphoniker an.

Jakub Hrůša, Philharmonie Prag

Auch beim WDR Sinfonieorchester ist Jakub Hrůša immer ein gern gesehener Gast, zuletzt bei einem Konzert Ende Januar in der Kölner Philharmonie. Seit Herbst 2016 ist er nun – mit nur 35 Jahren! – Chefdirigent der Bamberger Symphoniker. Jakub Hrůša löste dort nach 16 Jahren Jonathan Nott ab. Sein Antrittskonzert begann mit einem Stück von Edgard Varèse, das humorvoll die Vorbereitungen eines Orchesters vor dem Spielen parodiert. Jan Václav Voříšek war ein Zeitgenosse Beethovens, der dessen Musik sehr lobte und besonders die Sinfonie in D-Dur sehr gelungen fand. Jakub Hrůša unterstreicht damit einen Schwerpunkt in seiner Arbeit: Er setzt sich sehr für die tschechische Musik ein. Mit Mahlers erster Sinfonie setzt er die große Mahler-Tradition in Bamberg fort.

Edgard Varèse
Tuning up

Jan Václav Vorísek
Sinfonie D-dur, op. 24

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1 D-dur

Bamberger Symphoniker, Leitung: Jakub Hrusa

Aufnahme vom 29. September 2016 aus der Konzerthalle Bamberg

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Wibke Gerking