WDR 3 Konzert - 05.12.2018

aix_piano: Thomas Duis

00:00:00
01:55:10

WDR 3 Konzert - 05.12.2018

aix_piano: Thomas Duis

Fantasievolle Klangwelten: Wandeln Sie mit dem international renommierten Pianisten Thomas Duis durch die Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski!

Thomas Duis, Honk

Eine wiederkehrende Promenade weist den Weg durch die Bildergalerie, die Mussorgski in Musik verwandelt hat. Ein hüpfender Gnom eröffnet den vielfältigen Reigen der Ausstellung, die in teils märchenhafte Welten entführt: ungeschlüpfte Küken tanzen in ihren Eierschalen und die Hexe Baba Jaga, die in ihrer Hütte auf Hühnerbeinen wohnt, fliegt umher. Bildreich geht es auch bei Beethoven zu: den „verlorenen Groschen“ kann man umherkreiseln hören und die „Wut“ darüber entlädt sich in der markanten Begleitung. Mit Beethovens Eroica-Variationen eröffnet der Pianist Thomas Duis seinen Klavierabend in der Reihe aix_piano. Die Variationen über ein Thema aus dem Finale von Beethovens späterer dritten Sinfonie, der Eroica, gipfeln in einer groß angelegten Fuge: und spätestens da kann man die „neue Art“ des Komponierens erahnen, mit der Beethoven selbst seine Eroica-Variationen beschrieben hat.

Ludwig van Beethoven
Eroica-Variationen Es-Dur, op. 35 / Allegretto c-Moll / Rondo a capriccio, op. 129 "Die Wut über den verlorenen Groschen"

Sergej Prokofjew
Sarkasmen, op. 17

Modest Mussorgskij
Bilder einer Ausstellung

Thomas Duis, Klavier

Aufnahme vom 23. November 2018 aus der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Aachen

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Werner Wittersheim