WDR 3 Konzert - 04.10.2018

Beethovenfest Bonn: 30 Jahre Minguet Quartett

00:00:00
01:55:49

WDR 3 Konzert - 04.10.2018

Beethovenfest Bonn: 30 Jahre Minguet Quartett

Das dreißigste Jahr: Das Minguet Quartett reflektiert in seinem Jubiläumsprogramm dieses ganz besondere Lebensalter: mit Musik, die von Komponisten im 30. Jahr komponiert wurde.

Das Minguet Quartett, Frank Rossmann

Wie klingt die Musik von 30-jährigen Musikgenies? Das Minguet Quartett – selbst im dreißigsten Jahr – hat sich umgesehen. Beethoven zum Beispiel schloss mit seinem B-dur-Streichquartett aus dem Opus 18 die erste Sechser-Serie in diesem prestigeträchtigen Genre ab. Debussy schrieb sein einziges Streichquartett – ein Meilenstein der Musikgeschichte, denn er löste sich dabei endlich von den Vorgaben der Wiener Klassik und Romantik und integrierte außereuropäische Einflüsse wie die javanische Gamelanmusik. Im Zentrum des Konzertes steht das „Grand Quintetto“ von Carl Maria von Weber. Er schrieb es einst für den Münchner Star-Klarinettisten Heinrich Baermann. Die theatralischen Momente lassen schon den „Freischütz“ erahnen. Das Minguet Quartett führt umfassend vor: Im 30. Jahr können Künstler auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen, aber sie sind noch längst nicht am Ende ihres Weges…

Ludwig van Beethoven
Streichquartett Nr. 6 B-Dur, op. 18

Carl Maria von Weber
Klarinettenquintett B-Dur, op. 34 "Grand Quintetto"

Claude Debussy
Streichquartett g-Moll, op. 10

Thorsten Johanns, Klarinette
Minguet Quartett

Aufnahme vom 19. September 2018 aus dem Ballhaus „La Redoute“, Bad Godesberg

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst