WDR 3 Konzert - 04.05.2018

WDR 3 Kammerkonzerte in NRW: Konturen-Festival Brühl

00:00:00
01:54:56

WDR 3 Konzert - 04.05.2018

WDR 3 Kammerkonzerte in NRW: Konturen-Festival Brühl

„Konturen“ in Brühl: Ralph Manno gehört zu den besten Klarinettisten seiner Generation, ist der künstlerische Leiter des Festivals und spielt selbst ein Kammerkonzert.

Ralph Manno , Agentur arcano

Seit 2004 haben mehr als 500 Studierende aus aller Welt an dem Festival „Konturen“ in Brühl teilgenommen. Der Festivalleiter Ralph Manno bot auch in diesem Jahr mit seinen Kollegen Georg Klütsch (Fagott) und David Walter (Oboe) Meisterkurse an und lud zu insgesamt vier Konzerten ein. Das Meisterkonzert der Professoren haben wir mitgeschnitten: Ralph Manno, Georg Klütsch und David Walter zeigen ihr Können u.a. anhand von zwei großen Quintetten der Wiener Klassik. Nach der erfolgreichen Uraufführung des Quintetts Es-dur KV 452 schrieb Mozart an seinen Vater: „Ich selbst halte es für das beste was ich noch in meinem Leben geschrieben habe.“ Über das Beethoven Quintett op. 16 hat der legendäre Beethoven-Biograph A. W. Thayer gesagt: „In diesem Werke tritt Beethoven ersichtlich und unmittelbar mit Mozart in Wettstreit, der ein Quintett in ganz gleicher Zusammensetzung, in derselben Tonart und in genau derselben Form schrieb.“

Wolfgang Amadeus Mozart
Quintett Es-Dur, KV 452

Francis Poulenc
Trio für Oboe, Fagott und Klavier

Ludwig van Beethoven
Quintett Es-Dur, op. 16

Ralph Manno, Klarinette; Georg Klütsch, Fagott; David Walter, Oboe; Ville Hiilivirta, Horn; Florian Uhlig, Klavier

Aufnahme vom 23. März 2018 aus dem Max Ernst Museum

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst