WDR 3 Konzert - 02.01.2018

WDR 3 Funkhauskonzert: The Last Rose of Summer

00:00:00
01:55:02

WDR 3 Konzert - 02.01.2018

WDR 3 Funkhauskonzert: The Last Rose of Summer

Auf der Suche nach den Blumen im Winter: Das Duo Sergey Malov und Irina Zahharenkova findet sie in Irland, Deutschland und Russland.

Sergey Malov, Julia Wesely

„Man trifft solche Leute wie Irina sehr, sehr selten“, sagt Sergey Malov, „Irina wohnt obendrein ganz weit im Norden Finnlands, sie ist deswegen nicht so leicht zu finden.“ Aber Sergey Malov und Irina Zahharenkova haben sich gefunden: beim Kammermusikfestival im finnischen Kuhmo. Seitdem versuchen sie, Zeit und Raum beim gemeinsamen Musizieren hinter sich zu lassen. Bei diesem Konzert suchen sie im Winter nach blühenden Blumen. Sie werden nicht nur auf den britischen Inseln fündig, wo 1805 der Ire Thomas Moore das Gedicht „The Last Rose of Summer“ schrieb. Er ließ sich durch eine traditionelle Melodie inspirieren. 1813 sind Gedicht und Melodie in Thomas Moores „Selection of Irish Melodies“ veröffentlicht worden. Das Stück ist vielfach arrangiert worden, war Ausgangspunkt zahlreicher Fantasien und Variationen und ist hier Basis für einen wild gepflückten Strauß leuchtender Musikwerke.

Traditional
The Last Rose of Summer

Heinrich Ignaz Franz Biber
Passacaglia, aus den "Rosenkranzsonaten" für Violine solo

Felix Mendelssohn Bartholdy
Fantasie über "The Last Rose of Summer", op. 15 für Klavier

Franz Schubert
Variationen über "Trockne Blumen", D 802 für Violine und Klavier

Heinrich Wilhelm Ernst
Variationen über "The Last Rose of Summer" für Violine solo

Peter Tschaikowsky
Blumenwalzer, aus dem Ballett "Der Nussknacker" für Violine und Klavier/ Valse-Scherzo, op. 34 für Violine und Klavier

Sergey Malov, Violine; Irina Zahharenkova, Cembalo

Aufnahme 6. Oktober 2017 aus dem Kölner Funkhaus

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst