WDR 3 Konzert - 01.01.2019

Kölner Kammerchor - Te Deum 2018

00:00:00
01:55:07

WDR 3 Konzert - 01.01.2019

Kölner Kammerchor - Te Deum 2018

Komponierte Sehnsucht nach Frieden – Peter Neumann und das Collegium Cartusianum beginnen das Neue Jahr mit „Te Deum“-Vertonungen von Händel und Charpentier.

Collegium Cartusianum, Kölner Kammerchor,  Michel Rychlinski

„Te Deum laudamus“ – manchmal mischen sich Stoßseufzer in die Vertonungen dieses Textes aus dem 4. Jahrhundert. Zum Beispiel bei Georg Friedrich Händel. Fünf Mal hat er die Worte des Ambrosius von Mailand in Musik gesetzt. Die bekanntesten dieser Fassungen stehen im Zusammenhang mit dem Ende kriegerischer Aktivitäten. Am 27. Juni 1743 besiegte eine britisch-österreichische Allianz bei Dettingen die Franzosen – der Anlass für Händels „Dettinger Te Deum“. Den Ausgang der Schlacht im belgischen Steenkirk feiert Marc-Antoine Charpentier mit dem „Te Deum“, dessen Beginn später als „Eurovisionsfanfare“ populär geworden ist. Mit Bachs Neujahrskantate BWV 190 runden Peter Neumann und das Collegium Cartusianum ihr „Te Deum“-Konzert ab.

Marc-Antoine Charpentier
Te Deum D-Dur

Johann Sebastian Bach
Singet dem Herrn ein neues Lied, Kantate zum Neujahrsfest 1724, BWV 190

Georg Friedrich Händel
Dettinger Te Deum

Kölner Kammerchor; Collegium Cartusianum, Leitung: Peter Neumann

Aufnahme vom 4. November 2018 aus der Trinitatiskirche, Köln

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Richard Lorber