WDR 3 Konzert - 13.03.2019

WDR 3 Funkhauskonzert: Gina Keiko Friesicke

00:00:00
01:55:03

WDR 3 Konzert - 13.03.2019

WDR 3 Funkhauskonzert: Gina Keiko Friesicke

Beim dritten WDR 3 Funkhauskonzert tritt die Geigerin Gina Keiko Friesicke auf – eine musikalische Frühbegabung! Schon mit zwölf Jahren hat sie in der New Yorker Carnegie Hall gespielt.

Gina Keiko Friesicke, Gina Keiko Friesicke

Im April 2015 debütierte Gina Keiko Friesicke als Solistin mit Bachs Doppelkonzert für zwei Violinen und Orchester in d-Moll in New York. Zu diesem Zeitpunkt war sie schon seit einem Jahr Jungstudentin am Jungstudierendeninstitut ihrer Heimatstadt Detmold. Geboren ist sie im Jahr 2002, und entlang ihres bisherigen Lebensweges stapeln sich die Preise und Stipendien nur so. Im WDR 3 Funkhauskonzert spielt sie mit der ebenfalls mehrfach preisgekrönten Pianistin Marie Rosa Günter Werke vom 19. bis zum 21. Jahrhundert.

Fritz Kreisler
Recitativo und Scherzo-Caprice F-Dur op. 6 für Violine solo
               
Robert Schumann
„Romanze“

Clara Schumann
„Romanze“

Johannes Brahms
Scherzo aus: „FAE-Sonate“

Akira Nishimura
„Kodama“
                    
Claude Debussy                         
Sonate g-Moll  L140  für Violine und Klavier

Maurice Ravel
„Habanera“    

Camille Saint-Saëns
Introduction et Rondo capriccioso a-Moll op. 28

Gina Keiko Friesicke, Violine
Marie Rosa Günter, Klavier

Aufnahme vom 6. März 2019 aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Michael Breugst