WDR 3 Konzert - 28.03.2019

Verbier Festival 2019: Elisabeth Leonskaja

00:00:00
01:44:46

WDR 3 Konzert - 28.03.2019

Verbier Festival 2019: Elisabeth Leonskaja

Umgeben von Alpengipfeln hat Elisabeth Leonskaja beim Verbier Festival drei musikalische Höhen erklommen: die letzten Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven.

Elisabeth Leonskaja, Marco Borggreve

Atemberaubend ist die Kulisse von Verbier: Bergketten mit Alpengipfeln von bis zu 3000 m Höhe umragen den mondänen Wintersportort. Doch auch im Sommer ist Verbier seit 25 Jahren ein exquisiter Treffpunkt. 2018 hat das Verbier Festival seinen 25. Geburtstag gefeiert. Und zu den musikalischen Höhepunkten zählte das Klavierrecital von Elisabeth Leonskaja. Die Grande Dame des Klaviers hat das musikalische Testament von Ludwig van Beethoven gehoben: Sie hat die drei letzten Klaviersonaten Beethovens in der Kirche von Verbier gespielt. So unterschiedlich diese drei Werke op. 109 bis 111 sind, Beethoven hat sie zusammenhängend geplant und im Jahr 1820 auch alle drei zusammen an seinen Berliner Verleger verkauft. Die Fertigstellung der letzten beiden Sonaten verzögerte sich allerdings. Der taube Beethoven war von Krankheit geplagt und außerdem mit der Missa solemnis beschäftigt. Elisabeth Leonskaja macht die Bezüge zwischen den drei Sonaten hörbar.

Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109
Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111

Elisabeth Leonskaja, Klavier

Aufnahme vom 24. Juli 2018 aus der Église de Verbier

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Wibke Gerking