WDR 3 Konzert - 12.04.2019

TrioVanBeethoven

00:00:00
01:50:53

WDR 3 Konzert - 12.04.2019

TrioVanBeethoven

Unabhängig, revolutionär, visionär im Denken – das ist Ludwig van Beethoven. Das TrioVan Beethoven hat sich diese Geisteshaltung zum Motto seines Musizierens gemacht.

TrioVanBeethoven , Reinhard Winkler

Das TrioVanBeethoven gab sein Debut 2011 beim WDR: bei den Tagen Alter Musik in Herne. Mit seinem Namensgeber Beethoven ist das Klaviertrio in erster Linie in der Wiener Klassik zu Hause. Von da aus knüpft es Beziehungen zur Moderne. Das zweite Klaviertrio der österreichischen Komponistin Johanna Doderer zum Beispiel ist eine Hommage an Joseph Haydn: an das Leichte, das Fröhliche seiner Musik. Genau diese Einfachheit zu erreichen, sei besonders schwer, meint Johanna Doderer. Keine Note zu viel oder zu wenig darf da sein, simpel und pur soll es klingen, damit die Musik ganz unmittelbar ihre große emotionale Wirkung entfalten kann. Das gelingt dem TrioVanBeethoven mit viel Leidenschaft und Fingerspitzengefühl!

Joseph Haydn
Klaviertrio C-Dur Hob XV:21

Johanna Doderer
Klaviertrio Nr. 2 DWV 52

Ludwig van Beethoven
Klaviertrio B-Dur op. 11 „Gassenhauer”

Johannes Brahms
Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8

TrioVanBeethoven
Clemens Zeilinger, Klavier
Verena Stourzh, Violine
Franz Ortner, Violoncello

Aufnahme vom 23. Oktober 2018 aus dem Mihail Jora Konzertsaal, Bukarest

Moderation: Susanne Herzog
Redaktion: Wibke Gerking