WDR 3 Konzert - 07.03.2019

Nobelpreiskonzert - Lisa Batiashvili in Stockholm

00:00:00
01:54:48

WDR 3 Konzert - 07.03.2019

Nobelpreiskonzert - Lisa Batiashvili in Stockholm

Vor nobler Gesellschaft gastierten die Geigerin Lisa Batiashvili und die amerikanische Dirigentin Karina Canellakis anlässlich der Verleihung der Nobelpreise 2018 in Stockholm.

Geigerin Lisa Batiashvili, DG/Sammy Hart

Im festlich geschmückten Konzerthaus in Stockholm, dort wo die Nobelpreise verliehen werden, werden seit 2005 auch Nobelpreiskonzerte gespielt. In Gegenwart von Mitgliedern der schwedischen Königsfamilie, von Nobelpreisträgern und etlichen anderen Ehrengästen haben beim letzten Nobelpreiskonzert zwei Frauen brilliert. Die Geigerin Lisa Batiasvili hat das Violinkonzert von Peter Tschaikowskij gespielt, eines der bekanntesten und schönsten des 19. Jahrhunderts. Unterstützt wurde sie dabei von einer Dirigentin, die selbst auch Geigerin ist: Karina Canellakis. Sie hat im Chicago Symphony Orchestra gespielt und war von 2005 bis 2007 bei der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker tätig. Dort ist sie von Simon Rattle ermuntert worden, ihren Traum einer Dirigentenkarriere konsequent zu verfolgen. In Stockholm dirigierte sie neben Tschaikowskij auch ein Werk der schwedischen Komponistin Ann-Sofi Söderqvist.

Ann-Sofi Söderqvist
„Movements“

Peter Tschaikowskij
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

Lisa Batiashvili, Violine
Königliches Philharmonisches Orchester Stockholm
Leitung: Karina Canellakis

Aufnahme vom 8. Dezember 2018 aus dem Konserthuset, Stockholm

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Wibke Gerking