WDR 3 Konzert - 04.02.2017

Das WDR 3 Jazzfest 2017 in WDR 3 Konzert

00:00:00
09:50:06

WDR 3 Konzert - 04.02.2017

Das WDR 3 Jazzfest 2017 in WDR 3 Konzert

Stellen Sie sich vor, es ist Festival und Sie verpassen keine Minute. Vier Stunden Live-Übertragung, anschließend sechs Stunden Berichte und Aufzeichnungen vom WDR 3 Jazzfest 2017 in Gütersloh bei der 63. WDR 3 / Ö1 Jazznacht.

Das Pablo Held Trio trifft John Scofield beim WDR 3 Jazzfest 2015 in Dortmund, Klaus Rudolph

Stellen Sie sich vor, es ist Festival und Sie verpassen keine Minute. Vier Stunden Live-Übertragung, anschließend sechs Stunden Berichte und Aufzeichnungen in einer langen WDR 3 / Ö1 Jazznacht aus dem Theater in Gütersloh. Mit dabei sind unter anderem drei von Europas derzeit erfolgreichsten jungen Kreativkräften: Akkordeonist Vincent Peirani, Saxofonist Emile Parisien und Pianist Michael Wollny. Sie treffen auf Andreas Schaerer, einen unkonventionellen Vokalisten aus der Schweiz, ein kleiner europäischer Gipfel. Gutes bleibt: Nichts könnte diese Erkenntnis besser belegen als das neuerliche Rendezvous des Pablo Held Trios mit dem US-Gitarristen John Scofield. Steffen Schorn und Roger Hanschel (Kölner Saxophon Mafia), seit langem überzeugte Grenzgänger, integrieren sich in ein Ensemble klassischer Holzbläser, das Raschèr Saxophone Quartet. Zu den originellsten Stimmen im europäischen Jazz gehört Christine Tobin. Mit dem Umzug von Dublin nach London wurde der Irin die Bedeutung ihrer Wurzeln sehr viel bewusster. Tobins aktuelles Projekt reflektiert dies. Durch die Nacht führen Karsten Mützelfeldt und Herbert Uhlir.

WDR Big Band & John Scofield
John Scofield – git; Ansgar Striepens – ltg, arr; Johan Hörlen, Karolina Strassmayer, Olivier Peters, Paul Heller – sax; Ludwig Nuss, Shannon Barnett, Mattis Cederberg, Andy Hunter - tb; Wim Both, Ruud Breuls, Rob Bruynen, Andy Haderer – tp; Rainer Böhm – p; Paul Shigihara – git; John Goldsby – b; Hans Dekker – dr
Live aus Gütersloh

Louis Sclavis Quartet
Louis Sclavis – cl; Sarah Murcia – b; Christophe Laverge – dr; Magic Malik – fl

NDR Bigband & Niels Klein
Niels Klein – ld, reeds

Florian Weber & Dogma Chamber Orchestra
Florian Weber – p, Tobias Hoffmann – g, Robert Landfermann – b, Dan Weiss – dr

Michael Riessler "Kryptographie"
Michael Riessler – cl, comp, Enrico Melozzi – vc, Marco Parisi – synth, Harry Lachner – Dramaturgie, Hartmut Stanke - Schauspiel
Aufnahmen vom 2. Februar 2017 aus dem Theater, Güterlsoh

Viktoria Tolstoy Quartet
Viktoria Tolstoy – Gesang, Krister Jonsson – git, Mattias Svensson – b, Rasmus Khilberg – p

WDR Jazzpreis 2017: Transorient Orchestra
Andreas Heuser – git, g, ld; Antje Vetter – g; Sahbi Amara – oud, voc; Kioomars Musayyebi – santur; Ammar Alia – ney, Nikola Seegers – ss, voc; Yavuz Duman – tp, flh; Ina Möllerherm – tb, Jens Pollheide – b, Benny Mokroß, Bernhard Spieß – dr, perc
Aufnahmen vom 3. Februar 2017 aus dem Theater, Gütersloh

Schaerer / Wollny / Peirani / Parisien
Andreas Schaerer – voc, Michael Wollny – p, Vincent Peirani – acc, Emile Parisien – sax

Pablo Held Trio &
John Scofield
John Scofield – g, Pablo Held – p, Robert Landfermann – b, Jonas Burgwinkel – dr

Christine Tobin Sextet
Christine Tobin – voc; Phil Robson - git; Gareth Lockrane - fl; Kate Scott - clo;
Oli Hayhurst – b; Liam Noble – p

Steffen Schorn, Roger Hanschel & Raschèr Saxophone Quartet
Steffen Schorn – bar, tubax, comp, Roger Hanschel –  sax, Kenneth Coon – bar, Elliot Riley – ass, Christine Rall – ss, Andreas Van Zoelen – ts
Aufnahmen vom 4. Februar aus dem Theater, Gütersloh

Moderation: Karsten Mützelfeldt und Herbert Uhlir
Redaktion: Bernd Hoffmann

Drei von Europas derzeit erfolgreichsten jungen Kreativkräften – Akkordeonist Vincent Peirani, Saxophonist Emile Parisien und Pianist Michael Wollny – treffen auf Andreas Schaerer, einen unkonventionellen Vokalisten aus der Schweiz, ein kleiner europäischer Gipfel. Gutes bleibt: Nichts könnte diese Erkenntnis besser belegen als das neuerliche Rendezvous des Pablo Held Trios mit dem US-Gitarristen John Scofield. Steffen Schorn und Roger Hanschel (Kölner Saxophon Mafia), seit langem überzeugte Grenzgänger, integrieren sich in ein Ensemble klassischer Holzbläser, das Raschèr Saxophone Quartet. Zu den originellsten Stimmen im europäischen Jazz gehört die Sängerin Christine Tobin, die sich mit Bearbeitungen der Lyrik von W. B. Yeats ihrer irischen Wurzeln versichert.

Schaerer / Wollny / Peirani / Parisien
Andreas Schaerer – voc, Michael Wollny – p, Vincent Peirani – acc, Emile Parisien - sax

Pablo Held Trio & John Scofield
John Scofield – g, Pablo Held – p, Robert Landfermann – b, Jonas Burgwinkel – dr

Steffen Schorn, Roger Hanschel, Raschèr Saxophone Quartet
Steffen Schorn, Kenneth Coon - bars, Tubax, Komp; Roger Hanschel, Alliot Riley - as; Christine Rall - ss; Andreas van Zoelen – ts

Christine Tobin
Christine Tobin - voc; Phil Robson - git; Gareth Lockrane - fl; Kate Scott - clo; Oli Hayhurst - b; Liam Noble – p

Live-Übertragung vom WDR 3 Jazzfest 2017 in Gütersloh

Moderation: Karsten Mützelfeldt, Herbert Uhlir
Redaktion: Bernd Hoffmann