WDR 3 Konzert - 03.11.2018

Jazzfest Berlin 2018: WDR Big Band feat. Jazzmeia Horn

00:00:00
03:54:41

WDR 3 Konzert - 03.11.2018

Jazzfest Berlin 2018: WDR Big Band feat. Jazzmeia Horn

In Berlin bietet Jazzmeia Horn Jazz ohne Berührungsängste mit Pop und Hip Hop – und Jason Moran verbeugt sich vor einem Veteran der Jazzgeschichte.

Jazzmeia Horn, Jacob Blickenstaff

Die 1991 in Dallas geborene Sängerin Jazzmeia Horn gewann 2015 den Thelonious Monk Wettbewerb, ehe sie im vergangenen Jahr ihr Debüt-Album veröffentlichte. Jazzmeia Horn hat die Tradition des Jazzgesangs inhaliert, kennt aber auch keine Berührungsängste in Sachen Pop, Soul und Hip Hop. Im zweiten Teil des Konzertes vom Berliner Jazzfest  erinnert der Pianist und Komponist Jason Moran mit The Harlem Hellfighters an James Reese Europe. Anfang des 20. Jahrhunderts leitete er in New York das zeitweise bis zu 150 Musiker umfassende Clef Club Orchestra, das bereits 1912 in der Carnegie Hall auftrat. Als Leutnant der US-Army kam er im 1. Weltkrieg nach Europa und gründete das Militärorchester The Hellfighters Band, dessen musikalisches Erbe von Jason Moran in die Gegenwart getragen wird.

WDR Big Band feat. Jazzmeia Horn
Jazzmeia Horn - Gesang
Bob Mintzer - Leitung

The Harlem Hellfighters
Jason Moran - Komposition, Piano

Moderation: Roland Spiegel
Redaktion: Bernd Hoffmann